- Hereinspaziert bei der Ohmdener Blasmusik -

 

JuKa-Freizeit 2006
im Tannheimer Tal


Vom 2. bis 5. November fand im Tannheimer Tal die lange erwartete Hüttenfreizeit unserer Jugendkapelle statt.

Morgens um 8 Uhr trafen wir uns in Ohmden bei der Gemeindehalle... 

...und nach knapp dreistündigen Fahrt erreichten wir am späten Vormittag unsere Unterkunft, das "Haldenseehaus"  der Sektion Göppingen des DAV.

Schnell wurde die Hütte erforscht und die Zimmer bezogen, um beim anschließenden Mittagessen den Ablauf des Wochenendes zu besprechen.  

Unser erster Nachmittag stand ganz im Zeichen der Musik.

Am Abend vergnügten sich alle mit den verschiedensten Gruppenspielen. 

Die wenigsten bemerkten bei diesem schönen Hüttenabend, dass es Winter wurde. In dicken Flocken schneite es, und so wurden wir am nächsten Morgen von knapp 20 cm Neuschnee begrüßt.

Nach dem Frühstück stand unser erster Ausflug nach Haldensee zur Besichtigung der dortigen Käserei auf dem Programm. Wegen der Schneelage nutzten wir für die Hin- und Rückfahrt den Linienbus und verzichteten aufs wandern, was unseren JuKa-Mitgliedern sehr entgegen kam.

Ein Blick in die Käseproduktion...

Bei "leichtem Schneefall" kamen wir in das Haldenseehaus zurück. 

Der Nachmittag stand erneut im Zeichen der Musik, steht doch bald der Auftritt bei der Winter- und Weihnachtsfeier des MVO auf dem Programm.

Früh übt sich: Die kleine Tochter Lucienne unserer Dirigentin half mit, wo sie konnte - auch beim dirigieren...

Nach erfolgreicher Probe und reichlichem Abendessen sorgte die JuKa fürs Unterhaltungsprogramm an diesem Abend.

Viele Spiele und Sketche wurden vorbereitet und ausgedacht, wobei manche Betreuer viel zu lachen und andere dagegen "kalte Füße" bekamen... 

So durften unter allgemeinem Gejohle zwei Betreuer als "Strafe" fürs verlorenen Spiel einen Spaziergang ohne Schuhe auf dem verschneiten Parkplatz antreten.

Ausgiebig gefrühstückt wurde auch am Samstag morgen, wie immer pünktlich um 8 Uhr. 

Mit Satz- und Orchesterproben wurde bis zur Mittagszeit weiter am musikalischen Können gefeilt...

Zeit zum Zimmeraufräumen war wohl keine :-) Wieso auch?

Stand doch nach dem Mittagessen unser zweiter Ausflug auf dem Programm...

Die geplante Sesselliftfahrt mit anschließender Bergwanderung wurde durch die Schneelage erfolgreich verhindert. 

Kurzerhand wurde umdisponiert: Zu Fuß ging es zur nächsten Bushaltestelle....

...und mit dem Linienbus in den nächsten Ort zum Hotel "Tyrol". Hier hatten wir zwei Kegelbahnen angemietet und alle hofften, wenigstens einmal komplett abzuräumen.

Den ganzen Nachmittag wurde auf den beiden Bahnen um die Wette gekegelt, um in den verschiedensten Disziplinen einen Sieger zu ermitteln.

Nach diesem Ausflug wurde noch eine kurze Musikprobe eingeschoben, um unserem Küchenteam die nötige Zeit fürs Abendessen zu geben.

Unser letzter Hüttenabend mit viel Spaß und Gelächter folgte nach dem Abendessen.

Nach dem Frühstück am Sonntag war auch wieder unser wechselnder und stets zuverlässiger  Küchendienst im Einsatz. 

Bei der Abschlussprobe konnte man deutlich die Fortschritte der vergangenen Tage hören. Nach dieser ging es ans Kofferpacken und Aufräumen sowie für unsere Jugendleiter ans abrechnen.

Mit einer letzten Schneeballschlacht vor dem wartenden Omnibus verabschiedeten wir uns vom Haldenseehaus und traten müde aber fröhlich die Heimfahrt nach Ohmden an. 

Wieder zurück in Ohmden wurde der Bus entladen - und die so lange erwartete JuKa-Freizeit 2006 war schon wieder vorbei.


An dieser Stelle ein dickes Lob an unsere Jugendkapelle!

Von den Musikproben bis zum Küchendienst hat alles bestens funktioniert und es gab keinerlei Grund zur Klage. Auch hat man wieder deutlich gesehen, dass eine tolle Kameradschaft in der Jugendkapelle vorhanden ist. Macht weiter so!

Auch sei an dieser Stelle unserer Dirigentin Tanja, allen Betreuern vom "Arbeitskreis Jugend" sowie den beiden Jugendleitern Sabrina und Florian fürs planen, einkaufen, dirigieren, kochen, putzen, aufräumen u.s.w. ein großes Dankeschön gesagt. Freuen wir uns gemeinsam auf nächste mal... 

Wenn Ihr dabei wart und es Euch gefallen hat, so schreibt doch einen Gruß ins Forum. Wir freuen uns riesig über Euer Feed-Back. Vielen Dank


Danke auch an Thorsten, Florian und Holger fürs fotografieren.

 

 

 

zum Seitenanfang

Zurück zu den Terminen