- Hereinspaziert bei der Ohmdener Blasmusik -

 

 

 

Musikersitzung 2010


Am
26. Februar fand im Musikerhäusle die jährliche Musikersitzung statt.

Nach Feststellung der Stimmliste konnte Musikervorstand Holger Spielvogel eine fast vollständige Stammkapelle und einige Ausschuss-Mitglieder herzlich begrüßen.

Beim Rückblick auf das Jahr 2009 wurde das Partnerschaftstreffen in Ohmden mit der Musikkapelle St. Pankraz zum 40-jährigen Bestehen der Freundschaft hervorgehoben. Ein tolles Wochenende konnte dank vieler Helfer und dem großen Einsatz aller gefeiert werden.

Bei der Terminvorschau 2010 wurde die Teilname beim Landesmusikfest in Metzingen hervorgehoben. Nach vielen Jahren nehmen die Ohmdener Musiker wieder einmal an einem Wertungsspiel teil. Für die Musiker wie auch für alle "Fans", die den Musikverein Ohmden dabei erleben wollen, heißt es Zähne zeigen. Der Wertungsauftritt ist am 16. Mai um 8.30 Uhr in der Festhalle von Grafenberg...

Dirigentin Tanja Bergann ließ ebenfalls das Jahr 2009 Revue passieren und spannte den Bogen nach 2010, wo mit dem Wertungsspiel sicher die größte Herausforderung in nächster Zukunft liegt. 

Der folgende Punkt Wahlen konnte innerhalb kürzester Zeit abgehandelt werden:

Als Notenwart wurde Therese Bezler für weiter zwei Jahre gewählt, die das Amt mit Stephanie Kunzmann ausübt. Vereinsbote ist neben René Bezler nun Marcel Mayer. Sven Liebrich wird sein Amt als Instrumentenwart zusammen mit René Bezler ebenfalls weiterführen, Susanne Rehm ist auch in Zukunft zusammen mit Lisa Gößling für die Vereinstracht zuständig. Zum Musikerausschuss wurden neben Andreas Weil für weiter zwei Jahre Sabrina Ziegenlin und Stephanie Kunzmann bestätigt. Als Musikervorstand wurde erneut Holger Spielvogel gewählt. Alle gewählten konnten sich über großen Rückhalt in der Stammkapelle freuen, die Zustimmung war jeweils ohne Gegenstimmen.

Nach einer kurzen Pause wurde der Tagesablauf beim Wertungsspiel angesprochen und verschiedene Möglichkeiten vorgestellt, wie dieser Tag "erlebt" werden kann.

Kann die Stammkapelle die Jugendleitung bei einer Jugendwerbeaktionen besser unterstützen? Dies war die Frage beim nächsten Tagesordnungspunkt. Es kamen viele Ideen und auch wichtigen Infos rund um die Jugendausbildung auf den Tisch. Am Ende dieser Diskussionsrunde wurde den Jugendleitern erfreulicherweise mit großer Zustimmung signalisiert, dass die Stammkapelle bei einer der nächsten Werbeaktionen die Vereinsjugend mit einem kleinen Auftritt unterstützen wird.

Bei der Stammkapelle ist es seit vielen Jahren eine schöne Tradition, dass fleißige Musiker mit einem Musikerglas belohnt werden. Trotz verschärften Bedingungen - so bekommt man nur mit fünf oder weniger Fehleinträgen ein Glas - konnten in diesem Jahr sieben Gläser an Musiker vergeben werden, die zwischen einem und fünf mal gefehlt haben. Bedenkt man, dass hierbei alle Auftritte, Geburtstags-Ständchen sowie selbstverständlich alle Musikproben dazugehören, ist dies eine ordentliche Zahl.

Es folgte der Punkt "Sonstiges" auf der Tagesordnung, wo es Informationen zum Ohmdener Dorftag, zur Markungs-Putzede der Gemeinde Ohmden sowie verschiedene weiter Fragen und Infos für alle Teilnehmer gab.

Zum Abschluss der Versammlung bedankte sich der Musikervorstand bei allen für die Unterstützung und fürs aktive Mitmachen und lud die versammelte Mannschaft im Namen des Musikvereins zu Freibier und einem herzhaften Abendessen ein.

Mit netten Gesprächen, Gelächter und guter Laune bis weit in die Nacht hinein endete die Musikersitzung 2010...
 

 

 

zum Seitenanfang

Zurück zu den Terminen