Winter- und Weihnachtsfeier in der Gemeindehalle

Samstag, 15. Dezember 2018 Gemeindehalle

Zeitreise durch die Musik

Am vergangenen Samstag, den 15. Dezember war es wieder soweit und es öffneten sich die Türen der Ohmdener Gemeindehalle zur traditionellen Winter- und Weihnachtsfeier des Musikvereins Ohmden.
Eröffnet wurde der Abend durch den 1. Vorsitzenden René Bezler. Dieser begrüßte die Gästeschar in der festlich geschmückten Gemeindehalle und stellte das Motto des Abends „Zeitreise“ dem Publikum vor. Anschließend übernahm Stefanie Weil das Mikrofon und führte das Publikum durch den Abend.
Den musikalischen Auftakt durfte die Jugendkapelle unter Leitung von Tanja Bergann machen, welche den neuen Jugenddirigenten Kai Volz vertreten hat. Dieser war leider verhindert und konnte deshalb am ersten Auftritt mit seiner neuen Jugendkapelle nicht teilnehmen. Stücke wie „Great Movie Adventure“, „Pirates of the Caribbean“ oder „Game of Thrones“ nahmen das Publikum mit auf eine Zeitreise. Mit viel Beifall verließen die Jugendlichen die Bühne und machten Platz für die Stammkapelle.
Nach einer kurzen Pause öffnete sich der Vorhang für die Stammkapelle, ebenfalls unter der Leitung von Tanja Bergann, mit dem Stück „Also sprach Zarathustra“. Die musikalische Zeitreise der Stammkapelle begann im Mittelalter mit dem Stück „Askania“ und führte durch Klassik, Rock und Pop bis in das moderne Zeitalter mit dem Stück „No Roots“. Dabei durften sich zahlreiche Solisten dem Publikum präsentieren. Traditionell wurde der musikalische Teil des Abends stimmungsvoll mit Weihnachtsliedern beendet.
Der Musikverein pflegt schon seit vielen Jahren die Tradition am Abend der Weihnachtsfeier langjährigen Mitgliedern zu danken. Die Ehrungen nahmen die Vorsitzenden René Bezler und Achim Attinger vor. Zu Ehren der Jubilare wurde der Ehrungsmarsch „Erzherzog-Albrecht-Defiliermarsch“, unter der Leitung unseres Ehrendirigenten Eberhard Attinger, gespielt.
Nach dem weihnachtlichen Ausklang der Stammkapelle folgte eine 30 minütige Umbaupause. Während dieser Pause erfolgte die Sonderverlosung für Eintrittskarten in das Stuttgarter Planetarium durch unsere Bürgermeisterin Barbara Born. Es konnten außerdem Lose für die prall gefüllte Weihnachtstombola erworben werden. Anschließend wurde das Ohmdener Volkstheater unter der Regie von Robert Pfnür, mit der schwäbischen Komödie „Falsche Perlen“ durch viel Beifall vom Publikum begrüßt. Die Komödie handelt zum einen von einer „falschen“ Haushaltsgehilfin, hinter der sich in Wirklichkeit der von den Eltern nicht gerne gesehene Freund der Tochter des Hauses verbirgt. Zum anderen von echtem und unechtem Schmuck, welcher bei einer Party des Landrats gestohlen wird. Nach manchen Verwicklungen hält das Stück doch noch ein gutes Ende für alle bereit. Dabei wurden auch die Lachmuskeln der Zuschauer kräftig strapaziert.
Der Musikverein bedankt sich bei allen, die zum Gelingen des Abends beigetragen haben, sowie bei den zahlreichen Gästen. Nun wünschen wir allen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2019.



Bevorstehende Veranstaltungen

02.06.2019 Schlierbach
08.06.2019 Jubiläum St. Pankraz
30.06.2019 Feuerwehrfest Ohmden
30.06.2019 Straßenfest Neidlingen
07.07.2019 Festumzug Weilheim
weitere Veranstaltungen

Neue Bildergalerie

19.05.2019 - Notzingen