Hüttenfreizeit der Jugendkapelle

Donnerstag, 31. Oktober 2019 15:45 Uhr - Sonntag, 3. November 2019 Bad Wildbad

Hüttenfreizeit 2019

Zum diesjährigen Proben- und Hüttenwochenende fuhren wir am vergangenen Donnerstag mit 11 gutgelaunten Jugendlichen und dem 8-köpfigen AK-Jugend nach Bad Wildbad auf die CVJM-Hütte „Vergratenes Wirtshaus“.

Mit einer intensiven Probenarbeit haben wir uns drei Tage lang auf die bevorstehende Winterunterhaltung vorbereitet.

Satz- Register- und Gesamtproben standen daher täglich auf dem Programm.

In unserer Freizeit erkundeten wir die Kurstadt Bad Wildbad. Mit der Schrägbahn fuhren wir auf den 300m hohen Sommerberg. Oben angekommen ging es über den dort errichteten 1250m langen Baumwipfelpfad zur 40m hohen Aussichtsplattform.
Der Baumwipfelpfad versprach Abenteuer durch verschiedene Stationen, bei denen man klettern, balancieren oder auch gefahrlos über den Abgrund laufen konnte.

Ein 360°-Panoramablick über den Schwarzwald war durch die Wolkenfront leider nur eingeschränkt möglich.

Bei einer musikalischen Schnitzeljagd im ortseigenen Wald wurde unter anderem die Rhythmus- und Hörgenauigkeit der Jugendlichen getestet.

Das Abendprogramm bot ebenfalls großen Spaß- und Unterhaltungsfaktor.

Abwechslungsreiche Partyspiele, gestaltet durch den AK-Jugend verlangten denkerisches Können, Schnelligkeit und Geschicklichkeit von den Jugendlichen.
Schauspielerisches Talent war am letzten Abend gefragt. In kürzester Zeit wurde von den Jugendlichen und dem AK-Jugend jeweils ein kleines improvisiertes Theaterstück vorbereitet, vorgetragen und von der Jury bewertet. Die Lachmuskeln aller Jugendlichen und Betreuer wurden dabei stark in Anspruch genommen.

Mit lobenden Worten des Jugenddirigenten Kai Volz beendeten wir unser Probenwochenende und traten die Heimreise nach Ohmden an.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und dem AK-Jugend für eine erfolgreiche und lustige Hüttenfreizeit 2019.

Unser besonderer Dank gilt der Firma Holzbau Pfnür für das zur Verfügung gestellte Bussle.