Weihnachtsfeier 2012

Samstag, 15. Dezember 2012 Gemeindehalle

Am 15. Dezember war es wieder soweit. Der Musikverein Ohmden öffnete die Türen zu seiner traditionellen Winter- und Weihnachtsfeier.

Eröffnet wurde der Abend durch den 1. Vorsitzenden Helmut Rösch. Dieser begrüßte die Gästeschar in der festlich geschmückten Gemeindehalle und blickte auf die Höhepunkte des Vereinsjahres wie z.B. der Besuch der Partnerkapelle in St. Pankraz /Südtirol zurück. Aufgrund dieses unvergesslichen Highlights wurde das Motto „Zu Gast in Südtirol“ gewählt.

Den musikalischen Auftakt durfte die Jugendkapelle unter Leitung von Silke Mund machen. Vom Marsch bis zum Jazz war für jeden Musikgeschmack etwas geboten.

Vor dem letzten Musikstück bat Rösch den Arbeitskreis Jugend, welcher in diesem Jahr zusammen mit Herrn Steffl von der Liederlust Ohmden den Ehrenamtspreis der Kreissparkasse gewinnen konnte, auf die Bühne. Rösch lobte den unermüdlichen Einsatz der Preisträger und betonte, dass ein Vereinsleben ohne Ehrenamt nicht möglich sei.

Mit dem Stück „Drive“ verabschiedete sich die Jugendkapelle erst nach einer Zugabe und unter riesen Applaus von den Gästen.

Im Anschluss lud die Stammkapelle unter Leitung von Tanja Bergann das Publikum zu einer musikalischen Reise nach Südtirol ein. So wurde mit der Bergisel-Fanfare der 2. Teil des Abends begonnen, welche auf die Besichtigung der Bergiselschanze beim Partnerschaftsbesuch zurückblickte. Es folgte die vierteilige Suite „Ein Tag in den Bergen“. Diese erzählte wie facettenreich ein Sommertag im Gebirge sein kann und wurde mit viel Applaus belohnt.

Natürlich durfte ein Fotorückblick der Fahrt nicht fehlen, der von einem volkstümlichen Medley unterlegt wurde.

Der Musikverein pflegt schon seit vielen Jahren die Tradition am Abend der Weihnachtsfeier langjährige Mitglieder zu danken. So konnte die Mitglieder Therese Bezler, Patrick Döbel sowie Nadine Fischer für 20-jährige Mitgliedschaft geehrt werden. Klaus Attinger, Heinz Ruff und Dietmar Winter wurden nach 40-jähriger Vereinszugehörigkeit zu Ehrenmitgliedern ernannt. Joachim Kamin als Vertreter des Blasmusikverbandes Esslingen führte die Verbandsehrungen durch, in denen Gina Gößling für 10-jähriges und Therese Bezler für 20-jähriges aktives Musizieren ausgezeichnet wurden.

Tanja Bergann, die seit nunmehr 10 Jahren die Stammkapelle leitet, wurde ebenfalls dafür geehrt. Den Jubilaren wurde mit dem Marsch „Dem Land Tirol die Treue“, welchen Ehrendirigent Eberhart Attinger dirigierte, gedankt.

Solist Florian Riecker zeigte beim Stück „Alphorn-Zauber“, welchen wunderschönen Klang ein Waldhorn hat. Der Applaus war groß und so wurde ein Teil des Solos noch einmal als Zugabe gespielt.

Mit dem Konzertwalzer „Urlaub in Tirol“ und der „Lana-Polka“ verabschiedete sich die Stammkapelle mit der geforderten Zugabe, dem Bozener Bergsteiger Marsch, von der Bühne, um gemeinsam mit der Jugendkapelle direkt bei Gästen den weihnachtlichen Ausklang des Konzertes zu spielen.

Nach einer kurzen Umbaupause, in der Lose für die gutbestückte Tombola gekauft werden konnte, öffnete sich der Vorhang fürs „Ohmdener Volkstheater“. In der schwäbischen Komödie „Dr Gsondheitsapostel“ geht es um Fritz Birzle (Thomas Aue) und dessen Frau Elsa (Andrea Schneider) die einen Biokostfimmel hat. Zusammen gründete sie mit der Witwe Elvira Hutzenlaub (Susanne Rehm) den „Ohmdener Gesundheitsverein“. Beide warteten auf Luis Körner (Markus Wennrich), ein Referent des südtiroler Gesundheitsverbandes sowie der neuen Trinkbekanntschaft von Fritz und dessen Freund Reinhold (Matthias Lutz). Fritz möchte dieses Treffen natürlich verhindern und bittet dafür seine Tochter Renate (Lisa Gößling) um Hilfe. Ihr neuer Freund Michael (René Bezler) soll sich als Luis ausgeben und Elsa von ihrem Biokostfimmel abbringen. Dies sorgte natürlich für viele Missverständnisse und beim Publikum für großen Spaß.

Leider nahm der Abend inmitten des Theaterstückes ein jähes Ende. Als die Stimmung auf dem Höhepunkt angekommen war, brach, wie im Teckbote berichtet, ein Feuer im Untergeschoss der Gemeindehalle aus. Durch die schnelle Evakuierung der Gemeindehalle und dank der vielen Einsatzkräfte und Helfer vor Ort gab es glücklicherweise keine verletzten Personen zu vermelden.



Bevorstehende Veranstaltungen

02.06.2019 Schlierbach
08.06.2019 Jubiläum St. Pankraz
30.06.2019 Feuerwehrfest Ohmden
30.06.2019 Straßenfest Neidlingen
07.07.2019 Festumzug Weilheim
weitere Veranstaltungen

Neue Bildergalerie

19.05.2019 - Notzingen